Solution Overview

AxiomSL bietet volle Unterstützung für das Common Reporting (COREP) auf einer Plattform mit nativer XBRL-Funktionalität. Neue Taxonomie-Versionen werden den Benutzern innerhalb eines Monats nach ihrer Veröffentlichung durch die Regulierungsbehörde zur Verfügung gestellt.

Das ‘Ein-Plattform-Modell’ von AxiomSL bedeutet, dass das gleiche System auch für alle anderen regulatorischen Berechnungs- und Berichtspflichten eingesetzt werden kann, wodurch die Kosten und die Komplexität der Compliance erheblich reduziert werden.

COREP: Die Anforderungen und Herausforderungen

Im Rahmen der Eigenkapitalrichtlinie IV (CRD IV) hat die Europäische Bankaufsichtsbehörde (EBA) einen harmonisierten europäischen Berichtsrahmen für das aufsichtsbehördliche Reporting (COREP) und die finanzielle Berichterstattung (FINREP) eingeführt.

Um COREP zu entsprechen, müssen Banken, Bausparkassen und Wertpapierfirmen große Mengen granularer Daten über ihre Kapitalausstattung, Großkredite, Liquiditäts- und Verschuldungsquoten berichten.

Die Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung, alle erforderlichen Daten erheben zu müssen, wobei viele davon bislang für die externe Berichterstattung gar nicht benötigt wurden. Sie müssen neue Verfahren einrichten, um die hohen Standards der Datenqualität gewährleisten und die vielen vorgeschriebenen Validierungs- und Abstimmungsregeln der EBA erfüllen zu können.

Die Unternehmen müssen ihre COREP-Meldungen an ihre nationale Regulierungsbehörde in XBRL übermitteln. Sie müssen in der Lage sein, die neuesten Versionen der XBRL-Taxonomien rasch zu übernehmen, die von der EBA in regelmäßigen Abständen veröffentlicht werden, während der Zugriff auf frühere Iterationen aufrecht bleiben muss.

Die AxiomSL Lösung

Die AxiomSL Lösung fasst alle erforderlichen Daten für das COREP aus den verschiedenen Quellen zusammen und normalisiert sie, und sie bietet dem Benutzer auch die Möglichkeit, manuell Attribute hinzufügen, die im Quellsystem nicht enthalten sind. Die Daten können in jedem beliebigen Format geladen werden.

Die Lösung enthält alle erforderlichen Kapital- und Liquiditätsberechnungen. Einmal geladen, werden die Daten verwendet, um diese Berechnungen durchzuführen, und die Ergebnisse werden direkt in die entsprechende COREP-Berichterstattung in einem vollautomatischen Prozess zugeführt. Anschließend werden die Daten zwischen COREP, FINREP und anderen Berichten abgeglichen.

Die Anwender profitieren auch von einem robusten Anpassungsprozess. Sie haben die Möglichkeit, ihre Berichte zu überprüfen, einen Drill-Down zu den Quelldaten durchzuführen und an der Oberseite Anpassungen vorzunehmen, falls es erforderlich ist. Sobald sie ihre Berichte abgezeichnet haben, werden sie direkt an die Regulierungsbehörde übermittelt.

Die COREP-Lösung bietet native Unterstützung für XBRL. Die Unternehmen müssen daher keine separaten XBRL ‘Übersetzer-Tools’ implementieren und sie können die damit verbundenen Kapital- und Betriebskosten vermeiden. Die XBRL-Rendering-Funktionalität der Lösung ermöglicht es den Benutzern, die Daten, die sie bei der Regulierungsbehörde eingereicht haben, im Berichtsformat zu sehen.

AxiomSL stellt die neuesten Iterationen der XBRL-Taxonomie der EBA zur Verfügung, während die Unternehmen weiterhin auf die früheren Versionen zugreifen können, die sie benötigen, wenn sie beispielsweise Berichte erneut ausführen oder einreichen müssen. AxiomSL stellt die neuen Taxonomien innerhalb eines Monats nach ihrer Veröffentlichung durch die EBA zur Verfügung. Diese unschlagbar kurzfristige Lieferzeit ist möglich, weil AxiomSL die regulatorischen Update-Versionen von den Software-Releases trennt.

Die COREP-Lösung von AxiomSL ist auf der gleichen Plattform wie alle anderen Lösungen aufgebaut. Dies gibt den Unternehmen die einzigartige Gelegenheit, die Kosten und die Komplexität zu reduzieren, indem eine einzige Plattform für alle regulatorischen Berechnungs- und Berichtsanforderungen genutzt wird. Dieser ‘Ein-Plattform-Ansatz’ stellt auch die Konsistenz zwischen den verschiedenen Berichten sicher, die im Rahmen der Einhaltung der verschiedenen Vorschriften übermittelt werden.

Die wesentlichen Vorteile

  • Eine einzige Plattform kann nicht nur für das COREP verwendet werden, sondern auch für alle anderen regulatorischen Berechnungs- und Berichtspflichten
  • Native XBRL-Funktionalität
  • Die EBA-Taxonomien werden innerhalb eines Monats aktualisiert
  • Archivierung von früheren Taxonomie-Versionen
  • XBRL-Rendering-Funktionalität
  • Regulatorische Update-Versionen getrennt von Software-Releases
  • Ein robuster Anpassungsprozess
  • Volle Unterstützung für Abgleiche mit FINREP und anderen regulatorischen Meldungen
  • Direkte Übermittlung der Berichte an die Regulierungsbehörde.

COREP Solution Diagram

img-COREP-Solution-Diagram

Resource Center


Nationwide Building Society Live with AxiomSL’s Platform for COREP…

AxiomSL was selected by Nationwide Building Society to deliver Bank of England (BOE), Prudential Regulation Authority (PRA), and Financial Conduct Authority (FCA) reporting requirements…


Read More…

AxiomSL Confirms its Regulatory Rep. Solution Supports …

AxiomSL has confirmed its platform is capable of handling multiple versions of the European Banking Authority’s (EBA) XBRL taxonomy for Common Reporting (COREP)…


Read More…

Five lessons for Dutch (and other) banks migrating to XBRL

De Nederlandsche Bank (DNB) was one of a number of regulators that decided not to use XBRL when it implemented the European Banking Authority’s (EBA) Common Reporting (COREP)…


Read More…

EBA launches consultation on inclusion of prudent…

The European Banking Authority (EBA) has today launched a public consultation on the inclusion of prudent valuation information in Common Reporting (COREP)…


Read More…