AxiomSL bringt eine Lösung für österreichische Anforderungen bezüglich der Berichtserstellung mit Smart Cubes auf den Markt

English

Meldefrist für Banken an die Österreichische Nationalbank rückt näher

London und Wien – 8. Dezember 2014 – AxiomSL, ein weltweit tätiger Anbieter von Berichterstellungs- und Risikomanagementlösungen, gibt die Markteinführung eines neuen Angebots bekannt, welches die Anforderungen des in Österreich lancierten Smart Cube Berichterstellungssystems abdeckt. Die Meldepflicht wird durch die Österreichische Nationalbank in Österreich (OeNB) ab dem 30. Juni 2015 umgesetzt.

Die OeNB hat ein Smart Cube System entwickelt, um die Daten, welche es von inländischen Banken sowie von Niederlassungen ausländischer Banken erhält, zu standardisieren und deren Qualität zu verbessern. Die Smart Cubes decken eine Vielzahl von Themen ab, wie beispielsweise Aktiva und Passiva oder Sicherheiten und Forderungen. Das Smart Cube System ist insbesondere dafür vorgesehen, die Belastungen für Banken zu reduzieren, indem sie die Daten, welche sie für verschiedenste Zwecke melden müssen, standardisieren. Die Migration auf das neue System verlangt es jedoch von den Banken, signifikante Veränderungen vorzunehmen. Die Folgen der neuen Anforderungen werden bei einem Breakfast Briefing diskutiert, welches am 14. Januar 2015 in Wien stattfindet und von AxiomSL ausgerichtet wird.

Die Komplettlösung von AxiomSL bietet alle Datenerfassungs-, Drill-Down- und Berichterstellungs-funktionen, die nötig sind, um Meldungen mit Smart Cubes zu erstellen und sie an die OeNB zu schicken.

Die Lösung erstellt Smart Cubes sowie die Basic Cubes, auf denen sie beruhen.

Die Vorteile der AxiomSL Lösung sind folgende:

  • Das Modell „einer Plattform: Die Smart Cube Berichterstattungslösung befindet sich auf der gleichen Plattform wie alle anderen Produkte von AxiomSL. Diese Lösungen umfassen Anforderungen für verschiedene Vorschriften wie den automatischen Informationsaustausch (COREP), die standardisierte finanzielle Berichterstattung (FINREP), die Finanzmarktrichtlinie (MiFID II), der Dodd-Frank Act und viele andere. Das Modell der „einen Plattform“ gewährleistet die Beständigkeit aller gestellten Anforderungen und reduziert Kosten und Komplexität, da Kunden nicht mit getrennten Systemen arbeiten müssen, um die verschiedenen Vorschriften zu erfüllen.
  • Transparenz: Mithilfe von Dashboards können Benutzer den gesamten Smart Cube Prozess überwachen. Des Weiteren erlaubt die Lösung einen Drill-Down von den verwendeten Smart Cubes zu den Algorithmen und Basic Cubes, sowie zu den Stammdaten.
  • Aktualisierung: AxiomSL beobachtet kontinuierlich die Veränderungen bei den Vorschriften der OeNB und aktualisiert die Lösungen dementsprechend. Versionskontrollen erlauben es den Nutzern, Veränderungen in den Anforderungen zu verfolgen und Unterschiede zu vergleichen.

Ralf Menegatti, Product Owner, Axiom SL, kommentierte die bevorstehenden Meldepflichten: “Die Meldepflicht der OeNB für Smart Cubes tritt innerhalb der nächsten sechs Monate in Kraft und somit sollten Banken schon jetzt anfangen darüber nachzudenken, wie sie mit der Generalüberholung des Meldewesens in Österreich umgehen. Viele andere Berichtspflichten, wie beispielsweise MiFID II und FATCA, müssen ebenfalls in den kommenden Monaten umgesetzt werden. Aufgrund der Vielzahl dieser Anforderungen müssen Marktteilnehmer ganzheitlich denken.”

“Wir reduzieren die Belastung für unsere Kunden, indem wir ihnen eine Plattform anbieten, die nicht nur verwendet werden kann um die Smart Cube Anforderungen der OeNB zu erfüllen, sondern auch um allen anderen Meldepflichten weltweit nachzukommen. Unsere Smart Cube Berichterstattungslösung wurde entwickelt, um die Bedürfnisse von Firmen und technischen Anwendern gerecht zu werden und macht den gesamten Complianceprozess transparent.”

PRESSEKONTAKTE:

Greentarget
Eva Schueckel
Tel: +44 20 7324 5485; Email: eva.schueckel@greentarget.co.uk

Greentarget
Harriet Leatherbarrow
Tel: +44 20 7324 5483; Email: harriet.leatherbarrow@greentarget.co.uk

AxiomSL
Nicholas Hamilton
Tel: +44 20 7997 7378; Email: nhamilton@axiomsl.com

Über die Smart Cube Meldepflicht

Die Smart Cube Meldepflicht beginnt am 30. Juni 2015 und ist in den untenstehenden Phasen unterteilt, beginnend mit dem Wertpapier-Cube wie beispielsweise Darlehen, Einlagen und Wertpapiere. Andere, komplexere Finanzinstrumente, wie beispielsweise Derivate, werden folgen.

Smart Cube reporting

AxiomSL Breakfast Meeting – Regulatorische Berichterstellung im Finanzsektor: Im Blickpunkt – Österreich

Die Veranstaltung findet am 14. Januar 2015 statt und wird sich mit dem Haupttendenzen im österreichischen Finanzsektor beschäftigen; Themen sind unter anderem die Auswirkungen des Smart Cube Berichterstellungssystems, FATCA, BASEL III, FINREP, COREP und die International Financial Reporting Standards (IFRS).

Am 13. Januar 2015 hält AxiomSL ein weiteres Breakfast Meeting ab, welches sich mit den Folgen der Bankenreformen in Deutschland sowie mit anderen Anforderungen wie beispielsweise FATCA, FINREP und COREP beschäftigt.

Bitte emailen Sie uns unter emea@axiomsl.com falls Sie weitere Fragen haben.

Über Axiom SL, Inc.:

Axiom Software Laboratories, Inc., (AxiomSL) ist weltweit führend in der Entwicklung von Berichterstellungs- und Risikomanagementlösungen für die Finanzdienstleistungsbranche. Seit der Gründung vor mehr als 20 Jahren unterstützt AxiomSL Finanzinstitute dabei, Anforderungen verschiedener Aufsichtsbehörden und Rechtssysteme bezüglich der Berichterstellung und des Risikomanagements einzuhalten. Über die strategische datengesteuerte Plattform können Unternehmen die Anforderungen verschiedener Vorschriften wie Basel III, dem Dodd-Frank Act, AIFMD, FATCA, EMIR, FINREP/COREP und Solvency II sowie die Anforderungen an das Management von Liquidität-, Markt- und Kreditrisiken erfüllen.

Führende Betriebe in der Finanzbranche setzen die von AxiomSL entwickelten Daten-, Berichterstellungs- und Risikomanagementlösungen ein, um für eine erfolgreiche Entscheidungsfindung alle internen datenbezogenen Verfahren zu verwalten, Prozesse zu vereinfachen, zu standardisieren und zu automatisieren und die Datenintegrität zu verbessern. Die Plattform von AxiomSL integriert die Primärdaten der Kunden aus verschiedenen Systemen und Orten kosteneffektiv – ohne Datenkonvertierung – und stellt so Flexibilität, Transparenz, Rückverfolgbarkeit und den Zugriff auf alle Ebenen in einer Datenquelle sicher. Sie liefert auch analytische Anwendungen auf den Gebieten Datenintegration und Daten-Warehousing, Finanzrisikomanagement, Berichterstattung, Erfüllung von Anforderungen und Finanzkontrolle. Diese Lösung ermöglicht Finanzinstituten die komplette Kontrolle über den gesamten Vorgang und kann schnell an sich verändernde Vorschriften angepasst werden.

Die Suite von AxiomSL liefert von den Datenquellen bis zu den Endberichten eine vollständig integrierte Lösung einschließlich der XBRL-Abgabe.

www.axiomsl.com